Wandgarderoben


Trendige Wandgarderoben z.B. in Edelstahl auch für kleinere Dielen geeignet

Die Zeiten von Unordnung im Flur sind vorbei. Die modernen und praktischen Wandgarderoben sind einfach zu montieren. Endlich können Jacken und Mäntel platzsparend aufgehängt werden.
Das Materialien reichen von lackiertem Metall über Edelstahl bis hin zu Bauteilen aus massiver Eiche oder Nussbaum, wie zum Beispiel die Garderoben SENZA oder RIVA. Für Minimalisten bieten die Garderoben LOLA oder ODIN einen Platz der Ordnung.
Unsere Wandgarderoben haben ein zeitgemäßes Design, das sich auch mit eher klassischen Dielenmöbeln kombinieren lässt. Trauen Sie sich! Glänzend lackierte Hakenleisten IMMO, oder auch die pfiffigen BUG Wandhaken, passen in jeden Flur oder als Ergänzung zu bestehenden Möbeln.
 

Für mehr Ordnung und Übersicht im Eingangsbereich: die Wandgarderobe nach Wunsch und Maß

Die Wandgarderobe ist die perfekte Lösung, die ein für alle Mal Schluss mit den "wild" herum liegenden Dingen macht, die die Familie oder auch ein einzelner Bewohner so gerne im Eingangsbereich aufbewahrt. Es ist natürlich erst einmal sehr praktisch, Schuhe, Taschen, Schirme und Schals einfach fallen zu lassen - ästhetisch ansprechend ist dies ganz sicher nicht! Die Garderobe sorgt also für ein System, das leicht nachvollziehbar und nutzbar ist, auch für Kinder, denen man Garderobenhaken in ihrer Augenhöhe zur Verfügung stellen kann - mit Motiven drum herum, die die kindliche Phantasie ansprechen. Aber auch für die Erwachsenen ist im großen, hier vorgestellten Angebot sicher eine Variante der Wandgarderobe zu finden, die den funktionalen und stilistischen Vorstellungen voll und ganz entspricht.
 

Macht sich bei Bedarf ganz klein

Da viele Flure gerade in Neubauten sehr schmal und eng sind, ist es auch wesentlich, dass eine Garderobe nicht allzu weit in den Raum hinein ragt bzw. ihn dominiert. Für kleine Flure sind hier auch diverse Modelle zu finden, die auf Kompaktheit setzen, die dabei aber auch anmutig und übersichtlich wirken. Dieses Kunststück gelingt einer Wandgarderobe besonders gut, die aus Edelstahl oder lackiertem Metall gefertigt ist. Es sind aber auch Modelle der Wandgarderobe hier erhältlich, die aus Holz, zum Beispiel aus Nussbaumholz,  bestehen und einen leichten und klaren Anblick bieten.   

 

Ganz nach Wunsch: die Anzahl der Garderobenhaken

Ein Single benötigt sicher weniger Platz für seine Sachen, wie Jacken, Mäntel und Co,. als eine ganze Familie. Darum variiert hier nicht nur das Material,  aus dem die Wandgarderobe besteht, sondern auch die Anzahl und die Anordnung der Garderobenhaken. So sind hier Modelle zu finden, die sich klar positionieren, indem sie sich auf das Wesentliche, die Garderobenhaken, konzentrieren. Aber auch Modelle der Wandgarderobe sind hier erhältlich, die noch ein "Paneel" bieten, das gut als optischer Akzent im Flur dienen kann. Die Garderobenhaken sind natürlich das A und O und die Ordnungshüter Nr. 1 im Flur, aber sie können fern vom rein praktischen Nutzen eine Vielzahl von Varianten repräsentieren: spitz,  mit Kugeln versehen, V-förmig. Eine spannende Auswahl an Garderobenhaken präsentiert sich also hier, so dass jeder Nutzer die Wandgarderobe in dem Stil seiner Wünsche finden kann.

 

Born to be wild - warum nicht mal eine Motorrad Garderobe anbringen?

Da der Flur grundsätzlich auch den Charakter der Wohnung und damit auch den des Bewohners widerspiegelt, bietet sich mit der Wahl der Wandgarderobe auch die Chance, seinen Hobbys zu frönen oder lustige Akzente zu setzen, die originell und individuell sind. Wie wäre es mit einer Garderobe, die ein Motorrad ist? Solch ein Gefährt macht sich auch an der Wand gerne nützlich und bietet mit seinen gut platzierten Garderobenhaken einen wirklich witzigen Anblick. Für Spielernaturen bietet sich eventuell die Wandgarderobe Mikado an, die zwar anmutig und fragil wirkt, aber ordentlich Platz für Schals, Jacken und Anderes bietet. Für Puristen wäre eine Garderobe die passende Option, ein Modell, bei dem nur die High Heels ihren Auftritt haben. Mehr braucht es eben manchmal nicht!