Kinderzimmerschränke


Kleiderschränke für das Kinderzimmer

Einlegeböden, Kleiderstangen, Schubkästen - so viele Möglichkeiten stecken in einem Kleiderschrank...

Ein Kleiderschrank sollte in keinem Kinderzimmer fehlen

Klamotten und Spielsachen sind schnell aufgeräumt und Unordnung hat so keine Chance. Das Prinzip ist hier natürlich das gleiche wie in Erwachsenen-Schlafzimmern: ein Kleiderschrank soll Ordnung schaffen und in erster Linie dazu dienen, Klamotten aufzubewahren und sie vor Staub und  unerwünschten Blicken zu schützen.
 

Bei Schränken für das Kinderzimmer sind dazu allerdings noch ein paar andere Eigenschaften sehr wichtig

Achten Sie darauf, dass der Kleiderschrank fürs Kinderzimmer aus einem robusten Material, zum Beispiel Massivholz, gefertigt ist. So trägt er nicht sofort bei dem ersten Kontakt mit herumfliegenden Teilen (Fußbällen!) einen Kratzer oder eine Delle davon. Außerdem sollte er nicht zu hoch sein, sonst kann Ihr Sprössling die darin untergebrachten Klamotten nicht erreichen.

Besser sind längliche Kommoden oder niedrige Schränke, die den benötigten Stauraum eher in der Breite als in der Höhe zur Verfügung stellen. Vorsicht vor spitzen Kanten, diese stellen eine große Verletzungsgefahr für die Kleinen dar. Wählen Sie daher besser ein Modell mit abgeschliffenen, runden Kanten, dann kann im Kinderzimmer wild und unbesorgt getobt werden.